Songs of Yesterday

Sing me a sad song
And I’ll be right on my way
A sad song like the songs of yesterday
Manche Begegnungen verändern dein Leben für immer. Vor fast zwei Jahren war die Begegnung mit Milla so ein Moment. Im letzten Jahr kam dann noch Maja dazu und die Kombination aus Maja als Stylistin und Milla als Model hob meine Fotografie noch einmal auf ein anderes Level. Aus dieser Serie sind viele Dinge entstanden. Mein erstes C-Heads Feature, aber vor allem ein ganz neuer Freundeskreis, mit dem ich gerade zwei Wochen auf Sri Lanka verbringen durfte.
Alles Gründe, warum mir dieses Shooting besonders am Herzen liegt. Es war das erste in den heiligen Hippie-Hallen von Maja und ihrem Freund Bolt. Sie wohnt nur 20 Minuten von mir entfernt, aber man ist gleich in einer anderen Welt, wenn man bei Maja ankommt. Ihre 4 Hunde begrüßen einen am Eingang, es riecht nach frischem Kaffee und alles steht voll mit Instrumenten.
“With the palms zipping past and the big sun burning down on the road ahead, I had a flash of something I hadn’t felt since my first months in Europe—a mixture of ignorance and a loose, “what the hell” kind of confidence that comes on a man when the wind picks up and he begins to move in a hard straight line toward an unknown horizon.”

Hunter S. Thompson

BOB SALA & MILLA for Forgotaboutthename 

follow me on instagram

Comments

  1. Wahnsinn!
    Das passt einfach alles!
    Das wunderbare Model, mit diesen Outfits in dieser Location.
    Dazu das wunderbare Licht und natürlich die Bildkompositionen.
    Alles in diese sehr schönen Fuji-Farben gehüllt … Genial!

    Gruß
    Uwe

  2. Sehr geile Serie! Da passt einfach alles. Model, Ausdruck, Licht, Farben, werde mir mal zu Hause noch das Lied dazu anhören, das dürfte bestimmt gut passen. Hab nen paar Bilder auf FB gesehen, da fand ich die Serie schon cool, aber hier noch besser. 🙂

Leave a comment