follow

Posts tagged Retro

Choose another tag?

Sing me a sad song
And I’ll be right on my way
A sad song like the songs of yesterday

Manche Begegnungen verändern dein Leben für immer. Vor fast zwei Jahren war die Begegnung mit Milla so ein Moment. Im letzten Jahr kam dann noch Maja dazu und die Kombination aus Maja als Stylistin und Milla als Model hob meine Fotografie noch einmal auf ein anderes Level. Aus dieser Serie sind viele Dinge entstanden. Mein erstes C-Heads Feature, aber vor allem ein ganz neuer Freundeskreis, mit dem ich gerade zwei Wochen auf Sri Lanka verbringen durfte.

Alles Gründe, warum mir dieses Shooting besonders am Herzen liegt. Es war das erste in den heiligen Hippie-Hallen von Maja und ihrem Freund Bolt. Sie wohnt nur 20 Minuten von mir entfernt, aber man ist gleich in einer anderen Welt, wenn man bei Maja ankommt. Ihre 4 Hunde begrüßen einen am Eingang, es riecht nach frischem Kaffee und alles steht voll mit Instrumenten.

“With the palms zipping past and the big sun burning down on the road ahead, I had a flash of something I hadn’t felt since my first months in Europe—a mixture of ignorance and a loose, “what the hell” kind of confidence that comes on a man when the wind picks up and he begins to move in a hard straight line toward an unknown horizon.”

Hunter S. Thompson

BOB SALA & MILLA for Forgotaboutthename 

follow me on instagram

#millaundbob for @topknotgoods & @forgotaboutthename

“. . . yet there is no avoiding time, the sea of time, the sea of memory and forgetfulness, the years of promise, gone and unrecoverable, of the land almost allowed to claim its better destiny, only to the claim jumped by evildoers known all too well, and taken instead and held hostage to the future we must live in now forever.”Thomas Pynchon, Inherent Vice

moonswoon-20 moonswoon-12 moonswoon-5 moonswoon-21 moonswoon-14 moonswoon-2 moonswoon-6 moonswoon-9 moonswoon-3 moonswoon-18 moonswoon-11 moonswoon-4 moonswoon-7 moonswoon-22 moonswoon-10 moonswoon-13 moonswoon-8 moonswoon-24 moonswoon-15 moonswoon-16 moonswoon-19 moonswoon moonswoon-23

follow me on instagram

Meine Liebe zu den 60er Jahren in Sachen Film, Musik und Fotografie habe ich hier ja bereits öfter zum Ausdruck gebracht. Vor allem die Songs und Musiker dieser Zeit begleiten mich im Alltag, bei Shootings und am Wochenende, wenn ich mit meinen Büchern und Platten in der Wohnung herumliege.

Zum Einen wäre da die psychedelic Rock Ära, Surf Rock und britischer Psychedelic, die mich anfixen (Songs, die in Filmen meist benutzt werden, wenn es um Vietnam geht oder jemand in irgendeinem Drogenrausch versuppt) – zum Anderen ist da die unvergleichliche Soul Musik der späten 50er und frühen 60er. Von Gospel bis Doo-Wop höre ich da fast alles, aber vor allem Sam Cooke, Otis Redding, Marvin Gaye, The Temptations und wie sie alle heißen. (mehr …)