Die Stadt und ihre ungewisse Mauer

Der Januar war in diesem Jahr wieder viel zu düster und melancholisch. Trotzdem konnten zwei Dinge mich in diesem Monat aufheitern: Ein japanisches Buch und ein japanischer Film. Genau an seinem 75. Geburtstag lag Haruki Murakamis neuer Roman „Die Stadt und ihre ungewisse Mauer“ in meinem Treppenhaus und ein paar Tage später besuchte ich Wim…

Read More
Erinnerungen an ferne Berge

Schon während seiner Bankettrede anlässlich der Verleihung des Literaturnobelpreises 2006 hat Orhan Pamuk gesagt, er wäre am liebsten Maler geworden und nicht Schriftsteller. Als er sich dann doch dazu entschieden hat, Bücher zu schreiben, habe er diesen Maler in sich getötet. So wirklich gestorben ist dieser innere Maler aber anscheinend doch nicht. Das beweist der…

Read More
Revue Lila

Ich habe mich an den Küchentisch gesetzt und ein bisschen über das Jahr und meine Proust-Lektüre geschwafelt. Frohe Weihnachten, in welchem Zug oder Auto Ihr auch immer sitzt beim Hören!

Read More
Bücher sind Freunde feat. Curse

In dieser Folge habe ich mal wieder einen Gast. Michael Kurth, der als „Curse“ seit ein paar Jahrzehnten zu den beliebtesten deutschen Rappern zählt und mittlerweile auch noch einen sehr erfolgreichen Podcast pflegt, Bücher schreibt und coacht. Wir haben uns über seinen Bezug zur Literatur, die Arbeit am aktuellen Album, seine Schreibprozesse und vieles mehr…

Read More
nada y pues nada

Eine Folge über verlorene Generationen, toxische Paare der Weltliteratur und die Urfassung von Ernest Hemingways „Paris ein fest fürs Leben“. In der Nacht zum Freitag konnte ich nicht schlafen und habe mich träge vor das Mikrofon gehockt. Ich habe keine Valium genommen und mein Sprachzentrum ist bereits seit Monaten so angegriffen! Bitte Verzeiht. Folgt mir…

Read More
Zuckerlimonade

In der aktuellen Folge sprechen wir über Antonio Tabucchi und einige seiner Bücher. Und natürlich Lissabon. Waiting for Winter | Pereira erklärt | Kleine Missverständnisse ohne Bedeutung |  Lissabonner Requiem | Das Sanduhrdiabolo | Die Nelken von José Afonso | Zuckerlimonade | Ein Geist namens Fernando Pessoa | Tabucchi | Eine Kopie von Hieronymus Bosch | Die Wohnung im Grab Erwähnte Bücher von Antonio Tabucchi: Erklärt Pereira Kleine Missverständnisse ohne…

Read More
Gunther Philler und die Jenaer Bücherstube

Im Februar habe ich Gunther Philler in seiner Jenaer Bücherstube besucht und mit ihm über sein Leben als Buchhändler, Lieblingsbücher und die Literaturwelt in Jena vor und nach 1989 gesprochen. In diesem Jahr feiert Gunther Philler mit seiner Buchhandlung vierzigjähriges Jubiläum als Inhaber, ein guter Anlass, um ein bisschen durch die Zeit zu reisen.

Read More
Folge der imaginären Lösungen

Vom gemeinsamen Lesen, dem Ehepaar Dostojewskij, wahren Künstlern, dem Weg nach Chevreuse und pataphysischen Grübeleien. Heute etwas länger und hoffentlich mit besserem Ton. Die Liste: Fjodor & Anna Dostojewskaja – Ein Leben in Briefen Peter Handke – Die Niemandsbucht, Zwiegespräch Patrick Modiano – Unterwegs nach Chevreuse Psychoanalytikerin trifft Marina Abramović René Daumal – Mugle, Der…

Read More
fucking nihilists

Es sind wieder ein paar Monate vergangen seit der letzten Folge, Monate die eigentlich Jahre füllen könnten. Diese Folge wurde in Weimar aufgenommen und ich hatte seit langem mal wieder einen Gast. Mit Sophie spreche ich über die Stadt Weimar, ein paar Bücher der vergangenen Monate und einiges anderes Belangloses. 

Read More