Die Stadt und ihre ungewisse Mauer

Der Januar war in diesem Jahr wieder viel zu düster und melancholisch. Trotzdem konnten zwei Dinge mich in diesem Monat aufheitern: Ein japanisches Buch und ein japanischer Film. Genau an seinem 75. Geburtstag lag Haruki Murakamis neuer Roman „Die Stadt und ihre ungewisse Mauer“ in meinem Treppenhaus und ein paar Tage später besuchte ich Wim…

Read More